Konstantin

Name:Konstantin Bachor
Geburtstag:17.11.1984
Beruf:Polizeikommissar in Niedersachsen
Wohnort:Wolfsburg
Verein:VfL Wolfsburg
Trainer:Dr. André Albrecht

 

Konstantin im Interview

Sport:

Frage:Wie bist Du zum Triathlon gekommen?
Konsti:Bis zu meinem 14. Lebensjahr bin ich bei meinem Heimatverein, dem VfL Wolfsburg geschwommen. 2000 habe ich meinen ersten Triathlon in Wolfsburg über die Volksdistanz absolviert. Seit diesem Zeitpunkt bin ich mit dem Triathlonvirus infiziert.
Frage:Welche Disziplin würdest Du als deine Stärke sehen?
Konsti:Meine Stärke ist das Radfahren. Das Radtraining macht mir auch am meisten Spaß. Ich liebe es mich morgens aufs Rad zu setzen und meine Hausrunde durch den „Elm“ zu drehen.
Frage:Was war dein schönstes sportliches Erlebnis?
Konsti:Wenn man als Triathlet durch die Welt reist, erlebt man viele schöne Dinge. Am besten haben mir meine Aufenthalte in Südafrika gefallen. Das Training mit meinen südafrikanischen Triathlonfreunden hat mir riesig Spaß gemacht, weil es mir Einblicke in eine andere Welt ermöglicht hat.
Frage:Was war bisher dein schlimmstes Triathlonerlebnis?
Konsti:Ganz klar, als ich 2010 den Ironman Wisconsin in Führung liegend aufgeben musste, weil ich Ernährungsprobleme hatte.
Frage:Was sind Deine sportlichen Ziele?
Konsti:Ich möchte mich gerne 2012 für den Ironman auf Hawaii qualifizieren. Dafür starte ich 2011 beim Ironman auf Lanzarote, um erste Eindrücke über die Bedingungen zu sammeln.

Privat:

Frage:Was machst Du in deiner Freizeit?
Konsti:In meiner Freizeit gehe ich gerne ins Kino und verbringe Zeit mit meinen Freunden und Familie. Neuerdings versuche ich mich als Amateurkoch. Im Winter fahre ich gerne in den Harz zum Langlauf.
Frage:Was kochst Du am liebsten?
Konsti:Also am liebsten mache ich einen Auflauf mit verschiedenen Gemüsearten und als Nachspeise gibt es ein Eis mit Schokosoße.
Frage:Was ist Dein Lieblingsreiseziel?
Konsti:2007 habe ich drei Monate in Neuseeland verbracht. Dort würde ich gerne nochmal hin, weil mir Land und Leute sehr gut gefallen haben.
Frage:Was sind Deine privaten Ziele?
Konsti:Ich möchte mein Studium an der Polizeiakademie 2011 erfolgreich abschließen und von der Polizei mit einer Arbeitsstelle in Wolfsburg weiter sportlich gefördert werden.