Nach OP basisch fit dank Jentschura

Wie ihr sicher mitbekommen habt, wurde ich im Juli am Knie operiert. Mein Arzt und ich entschieden uns für eine Vollnarkose. Der Nachteil daran ist natürlich das verabreichte Narkotikum, das den basischen Haushalt des Körpers ganz schön aus dem Gleichgewicht bringt. Dazu kommen noch die postoperativen Medikamente.

 

Seit Jahren mache ich sehr gute Erfahrungen mit den Produkten der Firma P.Jentschura. Die richtige Anwendung der drei Produkte:
- 7*7 Kräutertee
- die neue Wurzelkraft aus ökologischem Anbau und
- basischen Bädern
haben meinen Körper innerhalb von 2-3 Wochen wieder ins basische Gleichgewicht gebracht. Ich bin mir sicher, dass dadurch meine erfolgreiche Reha deutlich unterstützt wurde und ich schneller wieder an eine gezielte Wettkampfvorbereitung denken kann.

 

Mein Lieblingsrezept für ein leckeres, basisches Frühstück ist folgendes:
- 4-5 EL Morgenstund- 1-2 EL Wurzelkraft
- zwei verschiedene Saisonfrüchte, z. Z. Birne und Apfel
- 2 EL Trockenfrüchte oder Rosinen
- 1 TL Honig
Dazu eine Tasse 7*7 Kräutertee

 

Bei Fragen meldet euch gerne und probiert es aus!!

Zurück