Infos von der Baleareninsel

Nach einer verletzungsbedingten schlechten Saison 2015 möchte ich im kommenden Jahr möglichst früh wieder auf Profiniveau im Triathlonzirkus mitmischen. Dafür habe ich mich für ein Trainingslager auf Mallorca im November entschieden.

 

Besonders positiv hat mich das sonnige Wetter überrascht. So konnten wir während der ersten Tage Beinlinge etc. einfach im Hotel lassen und sind sogar etwas braun geworden. Zum ersten Mal bin ich in s`Arenal, direkt Höhe Ballermann 6, untergekommen. Mein alter Radfreund aus Nienburg kennt sich hier bestens aus und so sind wir über die Nebenstrecken schnell im Tramuntana- Gebirge oder auf der südlichen oder östlichen Küstenstraße in Richtung Cala Ratjada unterwegs.

 

Klar, in den Abfahrten (s. Photo) müssen wir eine Jacke überziehen, aber insbesondere die kurze Anreise und guten Trainings- und Wetterbedingungen machen dieses Kurztrainingslager schon jetzt erfolgreich. Virtuelle Rolle hin oder her, nichts ist schöner als mit seinem Carbonrenner in der Sonne zucruisen und einen guten spanischen cafe con leche zugenießen.

Zurück