Gelungener Saisonabschluss auf Lanzarote

Am 10.11.2012 fand die Erstaustragung des Ironman 70.3 Lanzarote im Club La Santa statt. Geschwommen wurde in einer sicheren Lagune, (um die unspektakulärste Disziplin an diesem Tag kurz zu erwähnen). Danach ging es auf die 90 km lange Radstrecke, die mit über 1700hm mit Sicherheit zu den härtesten Radstrecken der Welt gehört. Aber es waren nicht nur die Höhenmeter, die uns 800 Startern das Radfahren schwer machten, sondern auch der extreme Wind, der uns mit 5-6 Windstärken, oft von vorne blasend, begleitete. Natürlich konnte ich es nicht lassen und musste trotzdem die Lightweight-Disc einbauen, was sich als KEIN Nachteil erwies Cool. Die Laufstrecke führte wendepunktartig entlang der Atlantikküste. Sie muss als sehr wellig und windanfällig beschrieben werden.

Mein Rennen ist kurz erzählt. Schwimmen OK, Radfahren gut, Laufen nicht schlecht und so konnte ich in einem überraschend starken Feld mit Platz sieben einen Platz deutlich unter den TOP 10 belegen. Ebenso froh bin ich, dass meine frisch verheiratete Frau und ich im Anschluss ein paar schöne Tage auf der Insel verbringen konnten, bevor uns der Winter in Deutschland einholte.

Zurück