P.Jentschura ist gut, schmeckt gut und ist gesund

Die Produkte von P.Jentschura nutze nun seit etwa vier Jahren und habe sie schon vielen Sportkollegen, Freunden und Familienmitgliedern weiterempfohlen. Mir haben die basischen Produkte bereits in vielen unterschiedlichen Lebenslagen geholfen.

Nach anstrengenden Trainingsphasen, setze ich vermehrt auf basische Voll- und Fußbäder, um den Körper bei der Ausscheidung von Säuren dienlich zu sein. Ein self-Test hat mir gezeigt, dass sich meine Sauerstoffsättigung schneller wieder im Optimalbereich befindet, als wenn ich auf die basischen Bäder verzichte.

Harte Trainingstage beginnen bei mir in der Regel mit 4EL Morgenstund und ordentlich Wurzelkraft würzig. Dazu gibt es etwas Honig, Rosinen und was der Obstkorb so her gibt. Passen tun dazu auch Apfelmus, ein Schuss Sahne oder Amaranth. Dieses Frühstück gibt mir ordentlich Power für die nächsten drei Trainingsstunden oder für den anstehenden Wettkampf.

Gerne gehe ich abends zur Regeneration in die Sauna. Dazwischen trinke ich 7*7 Kräutertee (auch gerne mal kalt) und mache ein 30minütiges Fußbad.

Zurück